FREIE PLÄTZE: ab 2022

Über mich

Über mich

Mein Name ist Ute Varnholt, ich wurde 1970 geboren und ich lebe mit meinem Mann Stephan, unserem Sohn Jan und unserer alten Katzendame Laila in Gütersloh.

Nach meinem Abitur machte ich eine Ausbildung zur Raumausstatterin und studierte danach Innenarchitektur. Nach einigen Jahren im Beruf wollten mein Mann und ich eine Familie gründen. Im Jahr 2006 kam dann unserer Sohn Jan zur Welt. Die Freude war gross!

Nach einiger Zeit wollte ich  wieder in meinen Beruf zurück und ich suchte eine Tagesmutter für Jan. Dabei fand ich heraus, was für ein toller Beruf das ist. Dadurch, dass das Jugendamt zu diesem Zeitpunkt Tagesmütter suchte, tat sich für mich die Möglichkeit eines neuen Berufes auf. Ich erkannte, das es für mich eine neue Chance war, meinen Sohn zu betreuen und zu arbeiten. Ich machte die Schulungen bei der Volkshochschule und betreute ab sofort Kinder. Ich fing mit wenigen Betreuungszeiten an, die sich stetig steigerten. Ich bin also regelrecht in den Beruf hineingewachsen und komme nicht mehr davon los.

Das tägliche zusammensein mit Kindern macht mir einfach Spass. Ich liebe den Beruf der Tagesmutter, weil der Umgang mit Kindern so ehrlich ist.


Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2008 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt ist für mich eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen habe ich immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen ich die Kinder betreue, gibt mir Anreize zur Verbesserung. Denn ich möchte, dass sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl. Auf Ihre Wünsche gehe ich in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und biete Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  • Folgende Besonderheiten hat meine Kindertagespflege: Ich möchte mit den Kinder einen interessanten Tag erleben mit kleinen Höhepunkten aber auch immer mit viel Ruhe und Zeit für die KInder.
  • Ich spreche folgende Sprachen: deutsch und einigermaßen englisch
  • Mahlzeiten in meiner Kindertagespflege: Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Dabei achte ich stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder.
  • Erfahrungen, die mir in meinem heutigen Beruf als Tagesmutter helfen, habe ich gesammelt, in vielen Fortbildungen und Kursen die mir vom Jugendamt Gütersloh angeboten werden.
  • Die Betreuung findet in eigens für die KIndertagespflege eingerichteten und angemieteten Räumen statt.
  • Wir machen mit unserem Bollerwagen viele Ausflüge in die nähere Umgebung.